Genitalbeschneidung: Immer mehr Frauen in Deutschland betroffen oder bedroht

Gemeinsame Pressemitteilung von SkF, DCV und IN VIA Berlin/Freiburg/Dortmund, 25. November 2020. Am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen machen der Deutsche Caritasverband (DCV), der katholische Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit IN VIA und der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) auf Frauen und Mädchen aufmerksam, die weibliche Genitalverstümmelung bzw. -beschneidung über sich ergehen lassen…

SkF fordert bundesgesetzliche Regelung zu Schutz und Hilfe bei Gewalt gegen Frauen

Initiative von Bundesfrauenministerin Giffey richtiger Schritt Dortmund, 20.11.2020. Häusliche und sexualisierte Gewalt gegen Frauen ist weit verbreitet. So leidet jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens unter der Gewalt ihres Partners. Die meisten Frauen schweigen darüber, doch viele suchen irgendwann Hilfe. Für diese Frauen ist es jedoch außerordentlich schwierig, schnell einen Termin in einer Beratungsstelle…

Sozialdienst katholischer Frauen spricht sich gegen ein Prostitutionsverbot aus – betroffene Frauen brauchen Unterstützung, kein Verbot

Dortmund, 13.11.2020. Auf die fatalen Folgen eines Sexkaufverbots für in der Prostitution tätige Frauen weist der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) anlässlich der erneuten Schließung der Bordelle hin. „Wir wissen von unseren Mitarbeiterinnen, die Frauen in der Prostitution beraten und unterstützen: Die Schließung der Bordellbetriebe und das Verbot dieser Tätigkeit in der Pandemie ist für die…

Adoptionshilfe-Gesetz muss endlich kommen – Kritischer Zwischenruf aus der Fachpraxis

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) kritisiert, dass das von den Fachkräften grundsätzlich begrüßte Adoptionshilfe-Gesetz noch immer nicht in Kraft getreten ist. „Es muss nun endlich eine Lösung für den strittigen Einzelpunkt der Beratungspflicht für lesbische Paare, in deren Ehe ein Kind geboren wird, vereinbart werden“, fordert SkF Bundesvorsitzende Hildegard Eckert. Dortmund, 02.11.2020. Der Bundesrat hatte…

Herzensgrüße per Post für geflüchtete Kinder

Die Überraschung ist gelungen! Da die gemeinsamen Spielenachmittage mit den geflüchteten Kindern momentan nicht möglich sind, haben die ehrenamtlichen Freiwilligen der youngcaritas Warburg die Zeit zuhause genutzt und Herzensgrüße per Post geschickt. “Wir vermissen die Kinder und wollten ihnen mit der Karte zeigen, dass wir an sie denken“, so Linda B., die gemeinsam mit Inka…

Mentorenprojekt „Warburg als Heimat – Jugendliche helfen Geflüchteten“

Das Mentorenprojekt, das im Februar 2019 gestartet ist, ist ein Gemeinschaftsprojekt von Schüler*innen der Gruppe „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ des Gymnasiums Marianum, dem Verein „Zweite Heimat“ und der youngcaritas Warburg des Sozialdienstes kath. Frauen. Bei dem Projekt unterstützen die Jugendlichen geflüchtete Kinder und Jugendliche einmal pro Woche beim Lernen in verschiedenen Fächern, wie…

Junge Menschen machen Mut und schenken Freude mit Briefen

Junge Briefeschreiber nutzen die Zeit zuhause und machen älteren Menschen mit der Herzenspost-Aktion der youngcaritas Warburg des Sozialdienstes katholischer Frauen eine Freude. Dank des Engagements der Briefeschreiber bekommen momentan Senioren Post, die nur sehr geringen Kontakt zur Außenwelt haben. Normalerweise ist für viele Menschen, die im Senioren- oder Pflegeheim leben, der Besuch von Verwandten und…

Lass gute Taten wirken

Information über ein Kooperationsprojekt des Seniorenzentrums St. Johannes mit der youngcaritas beim Sozialdienst katholischer Frauen „Lass gute Taten wirken“, unter diesem Motto haben Jugendliche der youngcaritas einen Upcycling-Adventskalender an die Bewohner*innen des Sankt Johannes überreicht. Eine Woche zuvor trafen sich die Jugendlichen und überlegten, wie man älteren Menschen eine Freude machen kann. Entstanden sind 24…

Fill the Bottle-Challenge für den Sommer: Zigarettenstummel in die Flasche

PR – Information: Junge Warburger schließen sich weltweiter „fillthebottlechallenge“ – Aktion an und säubern die Umwelt von Zigarettenstummeln „Ich war überrascht, wie schnell sich die Flasche mit den orangenfarbenen Zigarettenstummeln gefüllt hat. Nach einigem nach unten schauen, bücken und aufheben hatten wir in 90 Minuten über zehn Flaschen voll,“ so die 16-jährige Greta, die an der…

Neue SKM-Weiterbildung „Männerfokussierte Beratung“ geht in die zweite Runde

PressemitteilungDüsseldorf, den 14. Oktober 2020           Nach dem erfolgreichen Start im Frühjahr 2020 geht die von SKM Bundesverband und Caritas Münster neu konzeptionierte Weiterbildung „Männerfokussierte Beratung“ in die zweite Runde. Bis zum 31. Januar 2021 können sich männliche Fachkräfte aus Feldern der Sozialen Arbeit für die Weiterbildung bewerben. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und…