Pressemitteilung
Düsseldorf, den 15. Oktober 2020

Die SKM-Delegierten aus den Diözesen des SKM Bundesverband e.V. haben sieben Vorstandsmitglieder für den Verband für soziale Dienste gewählt. Heinz-Georg Coenen aus Mönchengladbach (Bistum Aachen) ist bei der Versammlung der Vertreterinnen und Vertreter im Kardinal-Schulte-Haus in Bergisch Gladbach in das Amt des Vorstandsvorsitzenden gewählt worden. Als seinen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Ludger Urbic aus Duisburg (Bistum Münster), der zuvor acht Jahre als SKM-Bundesvorsitzender tätig war. 

Heinz-Georg Coenen stellt sein Vorhaben vor: „Mein Anliegen ist, den Benachteiligten in unserer Gesellschaft eine Stimme zu geben. Auch Kirche ist in einem großen Wandel, von der volkskirchlich geprägten Gemeinschaft hin in eine neue Zukunft kirchlichen Lebens in der Gesellschaft. Auf diesem Weg werden sich die Verbände entwickeln und verändern im Spannungsfeld von Tradition und Erneuerung. Bei all diesen Aufgaben freue ich mich auf einen guten Dialog und gemeinsames Handeln.“ 

Heinz-Georg Coenen arbeitet seit über 20 Jahren für den SKM: Ab 2001 als Geschäftsführer beim SKM – Katholischer Verein für soziale Dienste in Rheydt e.V. In dieser Zeit war er als Mitglied im Diözesan-Caritasrat Aachen Mitglied im Vorstand der diözesanen Arbeitsgemeinschaft der SKMs sowie Vertreter in der Bundesversammlung des SKM. Von 2006 bis 2016 arbeitete Coenen im Rather Familienzentrum in Düsseldorf-Rath, einer Stadtteileinrichtung in Mitträgerschaft des SKFM Düsseldorf. Zuletzt war er von 2016 bis 2020 im Bundesverband als stellvertretender Vorstandsvorsitzender tätig. 

Als Beisitzerinnen und Beisitzer im Vorstand wurden neu gewählt: Gabriele Kreiß, Balingen (Erzbistum Freiburg), Dr.-Ing. Bernd Lewen aus Lippstadt (Erzbistum Paderborn) und Hermann-Josef Schmeinck aus Lingen (Bistum Osnabrück). 

Über den SKM Bundesverband 

Der 1912 gegründete SKM Bundesverband unterstützt mit seinen über 100 Mitgliedsvereinen in Deutschland Menschen in materieller und psychosozialer Not. Die Hilfe richtet sich unter anderem an wohnungslos und straffällig gewordene Menschen mit ihren Angehörigen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Rechtlichen Betreuung von Menschen, die ihre Anliegen nicht selbstständig erledigen können. Hilfe leisten ehrenamtliche und berufliche Mitarbeitende der Ortsvereine durch Beratung und Begleitung. Seit 2015 baut der SKM Bundesverband sein Angebot der Jungen- und Männerarbeit kontinuierlich aus, da die Geschlechtszugehörigkeit eine wichtige Rolle für die Gestaltung von Hilfs- und Beratungsangeboten darstellt. Damit leistet der SKM einen Beitrag für die Geschlechtergerechtigkeit. www.skmev.de  

Fotos vom neu gewählten Vorstand (Bildrechte: SKM Bundesverband)

Heinz-Georg Coenen ist neu gewählter SKM-Bundesvorsitzender
Ludger Urbic übernimmt das Amt des stellvertretenden Bundesvorsitzenden des SKM
Erneut in den Beisitz des Vorstandes gewählt:
Margareta Klein, Geschäftsführerin des SKFM Germersheim.
Gabriele Kreiß ist neu im Vorstand des SKM Bundesverbandes. Die Volljuristin bringt unter anderem Erfahrungen aus der Vorstandsgremienarbeit im SKM Zollern und als Beisitzerin im Vorstand der IG der Betreuungsvereine in Baden-Württemberg mit.
Dr.-Ing Bernd Lewen ist neu im SKM Bundesvorstand. Er ist seit 2017 als Vorstandsmitglied des SKM Lippstadt aktiv und seit 2019 im SKM-/SkF-Diözesanvorstand Paderborn.
Erneut zum geistlichen Beirat des SKM Bundesvorstandes gewählt: Pfarrer Frank Müller aus der Erzdiözese Köln.
Herrmann-Josef Schmeinck wurde neu in den Vorstand gewählt. Er ist seit 2014 Geschäftsführer des SKM Lingen. Für den SKM Bundesverband ist er seit 2013 als externer Referent für Migration tätig.
Bildrechte: SKM Lingen